Aufbereitung Ihrer Werke und Fertigung neuer Gehäuse:

Das Uhrwerk, ob Armbanduhr oder Taschenuhr, wird komplett überholt - dabei wird es zerlegt, gereinigt und defekte Teile werden ausgetauscht, fehlende Teile, wenn möglich, ersetzt, Anschließend wird das Werk gewissenhaft zusammengesetzt, geölt, justiert und reguliert. Das Zifferblatt behält je nach Zustand und Wunsch sein Aussehen oder wird fein aufgearbeitet.

Das Werk bekommt dann ein auf Form und Zifferblatt individuell abgestimmtes handgefertigtes Gehäuse aus massivem 925/000 Sterlingsilber oder massivem 750/000 Gold. Ein Gehäuseboden mit Mineralglaseinsatz rückt das schöne alte Uhrwerk ins rechte Licht.

 

Die “AZ Hamburger Feinuhrmacherei” - Unikate:

Auf Basis alter, hochwertiger mechanischer Uhrwerke entwickle und fertige ich seit über einem Jahrzehnt Uhrenunikate.

Nach Absprache mit dem späteren Träger oder Besitzer der Uhr, der natürlich in begrenztem Rahmen auf die Gestaltung des Zifferblattes und des Gehäuses, Einfluss nehmen kann, wird dabei zunächst das jeweilige Werk zerlegt und überholt. Platinen, Kloben und diverse Werkteile werden, wenn nötig, rhodiniert, feinversilbert oder vergoldet. Alle Werkschrauben werden von Hand poliert und in Messingspänen über der Flamme gebläut.

Als besonderes Bonbon fertige ich dann je nach Wunsch und Geschmack ein feines Zifferblatt aus Sterlingsilber, mit einer Oberfläche in Silber matt oder Emaille weiß, Zahlen in Römisch oder Arabisch, mit feinen Minuterien geben diesen edlen Zeitmessern in Verbindung mit den alten polierten und gebläuten Breguet-Stahlzeigern ihren besonderen Charme.

Auch dieses Werk bekommt dann ein auf Größe und Zifferblatt abgestimmtes handgefertigtes Gehäuse aus massivem 925/000 Sterlingsilber oder massivem 750/000 Gold. Ein Gehäuseboden mit Mineralglaseinsatz ist selbstverständlich. Besonderer Ausdruck wird der Uhr durch eine 5mm oder 6mm Kugelkrone verliehen.

Feine, handgearbeitete Lederarmbänder aus Louisiana Kroko oder Strauss mit ebenfalls handgefertigten zum Farbton des Gehäuses passenden Sterlingsilber- oder Goldschließen runden das Unikat ab.

 

Der “AZ Hamburger Feinuhrmacherei” - Regulator:

Für meinen Regulator verwende ich als Basis das klassische Uhrwerk AS 1130.

Auch hier beginnt die Fertigung mit dem Zerlegen des Basiswerkes in seine Einzelteile. Die Grundplatine perliere ich und setze dann zifferblattseitig die Lager für die dezentrale Stundenanzeige, fertige zusätzliche Räder und passe diese ein.

Wenn nötig setze ich für das Minutenrad in die Brücke einen zusätzlichen Lagerstein. Kloben und Brücken werden von Hand graviert. Diese Detailarbeit erfordert Ruhe und Geschick, da die sehr dünnen Kloben und Brücken stark federn. Um das florale Gravurmuster, das bei jedem Werk unterschiedlich ist, voll zur Geltung zu bringen, wird das Werk anschließend rhodiniert, versilbert oder vergoldet. Eine weitere Veredelung erfährt das Werk durch die handgebläuten Schrauben.

Eine besondere Herausforderung beim Regulator stellt das Zifferblatt dar, das von der Unterseite so ausgedreht werden muss, damit die Räder frei laufen können und die Uhr trotzdem nicht zu dick wird. Hierbei fertige ich die Zifferblätter aus massivem Sterlingsilber mit Hilfszifferblättern bei 12 für die Stunde und 6 für die Sekunde. Auch hier sind verschiedene Oberflächen möglich. Ein 6mm Breguet-Stunden-, ein 14,3mm Breguet-Minuten- und ein 6mm Sekundenzeiger aus poliertem gebläutem Stahl zeigen nun jeweils auf einem eigenen Zahlenkranz die Zeit.

Für das Regulatorwerk fertige ein zweiteiliges Gehäuse aus massivem 925/000 Sterlingsilber oder massivem 750/000 Gold mit gewölbtem Frontglas und geschraubtem Glasboden. Der Durchmesser des Gehäuses kann je nach Wunsch 38mm bis 42 mm betragen, der Bandanstoß beträgt 18mm oder 20mm.

Eine 6mm Kugelkrone ermöglicht ein feinfühliges Handling der Uhr.

Vollendet wird der einzigartige Regulator durch ein feines, handgearbeitetes Lederarmband aus Louisiana Kroko mit handgefertigter zum Farbton des Gehäuses passender Sterlingsilber- oder Goldschließe.

 

Unser Service

Mit den von mir selbstgefertigten Uhren erhalten Sie Wertstücke, die zeitlos sind in Ihrem Design und an denen Sie lange Freude haben werden - egal ob als Familienerbstück, als Geschenk, zur Vervollständigung Ihrer Sammlung oder einfach nur als wertvolles Einzelstück.

Jede gefertigte Uhr bekommt eine “Geburtsurkunde” und ist einzeln nummeriert.

Da es sich um individuelle Handarbeit mit viel Liebe zum Detail handelt, kann der zeitliche Aufwand von Uhr zu Uhr variieren.

Die Aufbereitung und Fertigung der Uhren und der Gehäuse erfolgt generell als Auftrag gegen Anzahlung.

Die Wartung (fällt preislich nicht unter die Garantie) dieser Unikate sollte regelmäßig erfolgen und empfiehlt sich in einem dreijährigen Rhythmus.

Sie erhalten auf die “AZ Hamburger Feinuhrmacherei” - Uhren 3 Jahre Garantie